Dienstag 21 November 2017

 
Klassik


Marion Leleu
Dirigentin
Bratsche
    Marion Leleu

wurde 1972 in einer Musiker-Familie in der Bretagne geboren und fing mit vier Jahren an, Bratsche und Klavier zu spielen. Sie studierte zuerst am CNSM in Lyon Bratsche und Chor- Dirigat und schloss ihr Diplom mit Auszeichnung ab.

In dieser Zeit gründete sie das Rassaert- Quartett, mit dem sie fünf Jahre spielte und mehrere Preise gewann. Als Stipendiatin der Société Générale kam sie 1996 nach Deutschland, um bei Tabea Zimmermann zu studieren. In der Zeit war sie Mitglied des Europäischen Jugendorchesters und Substitutin in der Staatskapelle Dresden.

Nach dem Studium erhielt sie ihre erste Stelle als Solo-Bratschistin an der Norddeutschen Philharmonie Rostock, wechselte dann an die Hamburgische Staatsoper und später an die Kammerakademie Potsdam.

Parallel dazu entwickelte sich ihr Interresse am Musizieren in kleineren Besetzungen, Unterrichten und Dirigieren stetig weiter. Als freischaffende Künstlerin spielt sie in den letzten Jahren bei vielen Ensembles mit, darunter das Chamber Orchestra of Europe, das Ensemble Modern in Frankfurt/M., das Münchner Kammerorchester und die Akademie für Alte Musik Berlin. Nebenher bietet sie eigene Streicher-Fortbildungen an.

Sie unterrichtet als Dozentin beim Landesjugendorchester Berlin und wurde 2006 als Dirigentin beim Matan-Festival in Israel eingeladen, wo sie ein Jugendorchester leitete. 2007 nahm sie am Weimarer Meisterkurs von Günter Herbig teil und hatte dabei Gelegenheit, die Jenaer Philharmoniker zu dirigieren.
Seit 2004 leitet sie das Kammerorchester Kirchrode (Hannover), 2005 kam die künstlerische Leitung des Wendland-Sinfonie-Orchesters hinzu. Ab Februar 2008 leitet sie eine Arbeitsphase des Brandenburgischen Kammerorchesters.
Marion Leleu ist in 2009 eingeladen die Rheinische Orchester Akademie zu dirigieren.

Zurzeit lebt Marion Leleu als freischaffende Bratschistin und Dirigentin in Berlin.

 
Beispiele hören:

Marion Leleu - Bratsche
Anne Le Bozec - Klavier

- J.S. Bach
- Rebecca Clarke
- D. Schostakowitsch

© Oktober 2007, Berlin Deutschland
3. Haus - Musik - Salon
Dieser musik player braucht Adobe® Flash® Player. Dawnload hier.
 
 


Für Vorschläge, Angebot und mehr Information kontaktieren Sie uns »